Home
Wir über uns
"DenkBar"
Termine
Extras
Service
Impressum

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Donnerstag, 29. Juni 2017
Losungstext:
Ihr sollt in Freuden ausziehen und im Frieden geleitet werden.
Jesaja 55,12
Lehrtext:
Den Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch. Nicht gebe ich euch, wie die Welt gibt. Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht.
Johannes 14,27

Sockenmonster in der Kutenholzer Festhalle gesichtet

Von: Vera Meyn

Am vergangenen Sonntag fand die Sockenparty der St. Petri Stiftung statt. Alle mitgebrachten Sparsocken wurden geleert.

alle Fotos: Dietmar Kortzack

 

Um 16:10 Uhr begann die Veranstaltung, die das Kuratorium der St. Petri Stiftung geplant hatte. Stellvertretend für alle begrüßten Torsten Bluschke und Vera Meyn die ca. 150 Gäste in der Festhalle und Pastor Keno Eisbein begann mit einem kurzen Impuls. "Zur Zeit Jesu hat es sicher auch schon Sockenpartys gegeben, nur hat das keiner der Evangelisten aufgeschrieben" mutmaßte er.

Für gute Stimmung sorgte die Band Ichthys. Sie spielten bekanntes und überraschten im Verlauf des Nachmittags auch mit neuen Stücken. Die Zuhörer genossen es und schunkelten auf ihren Plätzen. Die tolle Musik wechselte sich mit anderen Programmpunkten ab.

Die Klasse 4b der Grundschule Mulsum-Kutenholz führte unter der Regie ihres Lehrers Herrn Blume 2 Tänze und ein kurzes Rollenspiel auf. Es wurde die Frage aufgeklärt, warum immer wieder einzelne Socken verschwinden: Schuld hat das Sockenmonster, das eigentlich nie sichtbar ist. An diesem Nachmittag aber wurde es entdeckt.

Wie man aus Wasser Geld macht? Diese Frage konnte der Buxtehuder Pastor und Kabarretist Matthias Schlicht unserem Pastor Keno Eisbein erklären. Humorvoll nahm er alltägliches unter die Lupe und brachte das Publikum zum Lachen.

Die spannende Frage des Abends war dann natürlich, wie viel Geld für die Stiftung zusammen kommen würde. Alle Besucher wurden aufgefordert, einen Betrag zu schätzen. Die beiden Personen, die mit ihrem Tipp am nächsten unter und über dem tatsächlichen Betrag lagen, gewannen eine Eintrittskarte für eine Veranstaltung in der Kutenholzer Festhalle.

Der an diesem Abend ermittelte Betrag konnte nach Abrechnung der Getränkekasse noch nach oben korrigiert werden und es wurden am Ende 3769,02 € auf das Stiftungskonto eingezahlt.

Um solch eine Veranstaltung durchführen zu können, bedarf es vieler Helfer vor und hinter den Kulissen. Alle Mitwirkenden sind ehrenamtlich aufgetreten. Die Festhalle wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt und auch die leckere Hochzeitssuppe spendierten Carolin und Dieter Murck.

An dieser Stelle bedankt sich das Stiftungskuratorium (dem neben den oben genannten auch Astrid Eckstein, Regina Sygulla und Horst Helmcke angehören) noch einmal ganz herzlich bei allen, die zu diesem Erfolg beigetragen haben.